Rekonstruktion der hydraulischen Verhältnisse im unteren Grundwasserleitersystem des Münsterländer Kreidebeckens …

Durch die Informationen des neuen Quellenkatasters NRW des Geologischen Dienstes Nordrhein-Westfalens und eines Geländemodells (DGM1) ist es möglich eine Rekonstruktion historischer Druckverhältnisse im Münsterländer Kreidebecken durchzuführen. Ziel der Bearbeitung ist die Herleitung eines hydraulischen Druckpotentials für das untere regionale Grundwassersystem im gesamten Münsterländer Kreidebecken.

 

Autoren:
S. Kons, J. Meßer, F. Werner

Veröffentlicht in:
Fachsektion Hydrogeologie e.V.
in der DGGV e.V.,
Schriftenreihe Heft 2, 2020