Gebäude der EGLV
Emschergenossenschaft
und Lippeverband
www.eglv.de

Emschergenossenschaft und Lippeverband
Die EMSCHERGENOSSENSCHAFT wurde 1899 als erster deutscher Wasserwirtschaftsverband gegründet. Dieses Modell stand Pate für eine ganze Reihe weiterer Wasserverbände, so auch für den 1926 gegründeten Lippeverband. EMSCHERGENOSSENSCHAFT und LIPPEVERBAND haben von Anfang an eng kooperiert und arbeiten unter dem Dach einer einheitlichen Organisationsstruktur zusammen (EGLV). Geimeinsam sind sie die größten Abwasserentsorger und Betreiber von Kläranlagen in Deutschland. EGLV stehen seit jeher für eine hohe Fachkompetenz im Bereich der Wasserwirtschaft. So werden beispielsweise mit den fast 60 Kläranlagen unterschiedlichster Größenordnung regelmäßig neueste Technologien erprobt und betrieben. Auch bei der Maßnahmen zur Regenwasserversickerung werden deutliche Impulse gegeben. Als moderner Wasserwirtschaftsverband mit über 1.500 Mitarbeitern verfügen EGLV über klare Organisationsstrukturen und optimieren kontinuierlich ihre Anlagen und Arbeitsabläufe.

Gebietsgrafik EGLV
 
 
 
Emschergenossenschaft und Lippeverband

  bewirtschaften die natürlichen Einzugsgebiete von Emscher und Lippe,
  sind Dienstleister rund um den Wasserkreislauf,
  sind gemeinsam der größte Abwasserentsorger in Deutschland,
  sind Wirtschaftsunternehmen in Form von Körperschaften des öffentlichen Rechts,
  bilden ein Gemeinschaftsunternehmen (Verwaltungsgemeinschaft) seit fast 100 Jahren.
     
                                                                                                                           < zurück

      Impressum / Disclaimer